Ein Umstand, der nicht zu vernachlässigen ist, sind die Auswirkungen der #SchoolHerbs auf die Umwelt und unser Klima.

Zwar mag es marginal erscheinen und keine Unterschied machen, ob da irgendwo ein paar Töpfchen mit Schnittlauch in der Gegend herum stehen. Denkt man aber einmal über die Mengen nach, sehen diese Dinge gleich ganz anders aus.

Alleine in Österreich gibt es ca. 300.000 Volksschüler. Wenn wir unser (erstes Etappen)-Ziel erreicht haben, tragen jedes Jahr 300.000 junge Kräuter-Gärtner neben dem Zeugnis den „Lohn ihrer Arbeit“ der letzten Monate stolz mit nach Hause.

Sie tragen damit (wenn auch anfangs nur symbolisch) dazu bei, ihre Familie gesünder zu ernähren. Und im Idealfall hat dies auch Auswirkungen auf das Kauf- und Ess-Verhalten der Familie. Und je mehr gesundes gegessen und Ungesundes verringert wird, desto mehr profitiert unsere Umwelt.

Danke für’s Lesen und bis zum nächsten Mal!

Dein Viosimo

#SchoolHerbs | #Viosimo | #meTium

Oder direkt spenden: AT424715039138601502

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.