Um den Kindern die Möglichkeit ihres ersten eigenen „Kräuter-Gartens“ zukommen zu lassen, ist natürlich auch die Mithilfe der jeweiligen Schule von Nöten.

Die gute Nachricht gleich vorweg:

Die Kräuter-Sets sind für die Schulen und die Schüler natürlich kostenlos!

Auch der Verwaltungs-Aufwand ist minimal.

Jede registrierte Schule, die uns zum Start des Schuljahres (Stichtag: 15. September) die Klassen-/Schüler-Zahlen bekannt gibt, wird in die Vergabeliste aufgenommen. Diese wird dann nach mehreren Kriterien sortiert und die einzelnen Klassen entsprechend gereiht.

Je nachdem, wie viele Patenschaften wir „unter’s Volk bringen“ konnten, bekommen dann einige, viele oder (hoffentlich) alle gemeldeten Klassen zum Start des zweiten Semesters ein Paket zugestellt, in dem die Schüler und Lehrkräfte alles finden, was sie brauchen, um mit ihren #SchoolHerbs zu starten.

Wie im Artikel „Die Idee dahinter“ erläutert, ergeben sich durch die Teilnahme der Schulen an den #SchoolHerbs viele Vorteile – für die Schüler, die Schule und die Gesellschaft als Ganzes.

JETZT registrieren!

Machen auch Sie bei diesem tollen Projekt mit und ermöglichen Sie Ihren Schülern, erste Erfahrungen mit den eigenen Bio-Kräutern zu sammeln und ihnen unvergessliche Momente zu bescheren. Mit all den positiven Nebeneffekten für ihre, Ihre und unser aller Zukunft!

Registrieren Sie Ihre Schule bitte hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.