Was gibt es Schöneres, als wenn uns das Leben die tollsten Ergebnisse „einfach so“ in den Schoss fallen lässt?

So sehr man sich auch anstrengen und bemühen mag, Kreativität lässt sich nicht erzwingen und gute Einfälle kommen einem nur äußerst selten unter Druck.

Um so genialer ist es, wenn es einen aus heiterem Himmel trifft und sich etwas ergibt, mit dem man gar nicht gerechnet hat.

Plötzlich lacht es!

So geschehen, als wir fieberhaft an unserem neuen Web-Layout gewerkt haben (wie ich ja letztens berichtet habe).

Als wir so im Grafikprogramm einzelne Elemente hin und her geschoben und herum experimentiert haben, ist es passiert:

unabsichtlich die falsche Taste gedrückt und einen Textblock um 90° gedreht – und schon wird eine geschlossene Klammer zu einer Schale. Und wenn diese „Schale“ auch noch genau unterhalb unseres Projektnamens zum „liegen“ kommt, schaut das dann plötzlich so aus als ob …. nein, wirklich? …. hm, da sind doch … Augen! …und ein Mund! 😀

Hingerissen von dem gerade entdeckten noch ein wenig weiter gebastelt und noch die eine oder andere passende kleine Grafik aus dem Netz geholt – und:

Tada!

Unser neues Projekt-Maskottchen/Logo ist geboren:

Mal ehrlich! Kannst Du da hin schauen ohne zu grinsen? 🙂
Der ist doch zuckersüß, oder?
Und er/sie/es(?) gibt dem ganzen Projekt irgendwie eine persönliche Note, wenn ich das mal so ausdrücken darf.

Beim Namen nennen

Ach ja, was ist er/sie/es eigentlich?
Er? Sie? Oder Es?
Und wie heißt er/sie/es?

Man will die Kreativität aber jetzt nicht überstrapazieren und auch nichts erzwingen – also nennen wir „ihn“ vorerst (bis uns etwas besseres/passenderes einfällt) einfach mal HERBY (von SchoolHerbs). Das ist zwar jetzt nicht unglaublich originell, aber zumindest recht passend.

Was meinst Du?

Alles hat seinen Platz

Wo wird man HERBY denn nun zu Gesicht bekommen?

Am besten kommt er natürlich in seinem „natürlichen Lebensraum“ zur Geltung – nämlich dem Logo, in dem er auch „geboren“ wurde:

Aber auf einem T-Shirt oder Kaffee-Häferl macht er sich sicher auch ganz toll.

Das werden wir hoffentlich bald heraus finden. 🙂

Und was wir ganz fest hoffen wollen – auch auf den Pflanztöpfchen, die die Kids jedes Jahr bekommen werden.
Wie ich Dir ja vor kurzem erzählt habe, arbeitet unser Töpfchen-Lieferant an einem Verfahren, die Töpfchen mit Laser zu beschriften. Und dann kommt unser HERBY da drauf und lacht den Kleinen jeden Tag vom Fensterbrett aus entgegen.

Na, wir werden sehen, wo dieses lustige Gesicht in Zukunft noch überall auftauchen wird – mit Deiner Hilfe sicher an sehr vielen Orten! 🙂

Mit dieser Vorfreude mache ich für diesmal wieder Schluss und gebe Dir wieder Bescheid, wenn sich etwas Spannendes hier tut.

UPDATE

Unser „Herby“ ist ja schon „von Geburt an“ zuckersüß 🥰

Dennoch haben wir uns kurzerhand ein wenig Unterstützung vom Profi geholt und ihn grafisch aufarbeiten lassen. Die grundsätzliche Idee ist natürlich beibehalten worden, nur schaut er jetzt noch toller aus.

Und er macht jetzt auch außerhalb seines „natürlichen Lebensraumes“ (im Schriftzug) mehr her.

Ich hoffe, Dir gefällt unser „neuer Herby“ genauso wie uns! 🙂

Bis dahin alles Liebe!

Dein Viosimo

#SchoolHerbs | #Viosimo | #meTium

Oder direkt spenden: AT424715039138601502

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.