Zum Inhalt springen

Gut für die Schule

Der Vorteil für die Schulen liegt nicht nur, wie bei den Kids, in einem tollen Event, das etwas Abwechslung in den schulischen Alltag bringt.

Darüber hinaus bietet es den Lehrkräften eine gute Möglichkeiten, beim Unterricht komplexere Zusammenhänge einfacher zu erklären.

So können sie immer wieder Vergleich zwischen dem theoretischen Lehrstoff und den praktisch existenten Pflanzen am Fensterbrett ziehen. Etwa in der Art:
so wie Eure Kräuter dort ihre Zeit brauchen…“ oder:
„wie ihr bei Euren Kräutern aus einem winzigen Samenkorn etwas großes macht, ist das auch hier“
Das ist für die Kinder natürlich sehr viel einfacher zu verstehen und zu begreifen, als eine Aussage.

Im Unterricht ergeben sich zwangsläufig dutzende Gelegenheiten, eine Verknüpfung zu den Kräutern am Fensterbrett herzustellen und die somit vermittelten Inhalte (durch die emotionale Bindung der Kinder zu ihren Kräutern) sehr viel tiefer zu verankern.

Klimaschutz im Kleinen

Auch allgemein profitiert die ganze Schule davon, wenn die Kids ihre eigenen Bio-Kräuter in den Klassenzimmern ziehen. Spätestens wenn die kleinen Pflänzchen zu wachsen und gedeihen beginnen, wird es richtig schön grün in de Räumen. Und das wirkt sich nicht nur auf das tatsächliche Klima im Raum positiv aus, sondern natürlich auch psychisch.

Ein natürliches pflanzliches Grün ist gut für’s Gehirn und unterstützt die Kinder beim Aufnehmen von neuem Wissen; immerhin steht es unter anderem für Wachstum und Harmonie – alles Dinge, die man gut gebrauchen kann, wenn man einem jungen Hirn Neues beibringen möchte.

Das kratzt aber sicher nur an der Oberfläche all der positiven Auswirkungen, die unsere #SchoolHerbs-Bio-Kräuter für die teilnehmenden Schulen mit sich bringen.

Wenn Deine Schule noch nicht mit dabei ist, dann gleich jetzt Schule registrieren! 🙂

Danke für’s Lesen und bis zum nächsten Mal!

Dein Viosimo

#SchoolHerbs | #Viosimo | #meTium

Einmalig spenden: AT42 4715 0391 3860 1502

Informationen | Neuigkeiten | Kräuter & Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.