In den letzten Tagen haben wir vermehrt mit Herstellern und Lieferanten von Erde gesprochen – auf der Suche nach der perfekten Basis für unsere Kräuter-Samen.

Schließlich sollen die Kids in ihren #SchoolHerbs-Boxen nur das Beste vorfinden, das möglich ist.

Bio und vegan sind daher Grundvoraussetzung für unsere #SchoolHerbs-Kräuter-Boxern!

Apropos vegan:
nach einem Telefonat mit einem Hersteller sind wir wieder ein wenig schlauer – Kompost ist tatsächlich NICHT vegan!
Warum? Weil zu seiner Herstellung Regenwürmer im Einsatz sind!
Krass, oder?

Kategorie: „wieder was gelernt“

Also, so fanatisch sind wir dann doch wieder nicht – wenn man da anfängt, wo soll das enden? Bakterien und Mikroorganismen bewegen sich auch und haben einen Stoffwechsel. Dann wird’s langsam eng für uns Veganer 😉
Irgendwelche Lebewesen müssen das Material ja schließlich in nähstoffreiche Basis für neues Leben umwandeln.

Wir definieren für uns als „vegane Erde“ also solche, in der keine tierischen Produkte als Ausgangsstoff verwendet wird.
Warum?
Ein Hersteller hat uns zum Beispiel erzählt, dass für deren Erde Milchschlamm die Ausgangsbasis bildet. Damit würden wir wiederum einen Beitrag dazu leisten, der Milchindustrie ihren Abfall „zu Gold“ zu machen – und das widerspricht der Grundidee all unserer Arbeit.

Der langen Rede kurzer Sinn: es wird wohl kein VEGAN-„Zertifikat“ für die eingesetzte Erde geben, aber sie wird sicher keine Elemente aus getöteten Tieren enthalten!

Auf den Blickwinkel kommt’s an

Was uns bei all den Mails und Telefonaten mit Erden-Herstellern und -Lieferanten aufgefallen ist: was wir für VIEL gehalten haben, ist für „die“ offenbar Kleinkram; und für manche scheinbar schon fast ein Ärgernis, dass wir sie damit überhaupt belästigen. 😀

Die Preise und Konditionen, die wir bei einer Mindestabnahme von 1.000 Einheiten1 bekommen würden, sind oft TEURER als wenn wir das Zeug direkt im Einzelhandel kaufen würden!

Das war erst mal ein Schock, da unser Budget das so nicht gut wegstecken würde. Außerdem muss es da auch ums Prinzip gehen, dass man einen besseren Preis bekommt, wenn man eine größere Menge nimmt. Leuchtet doch ein, oder? 🙂

Auch was unseren Wunsch betraf, eine möglichst neutrale Verpackung zu bekommen, erwies sich bei „so geringen Mengen“ als eher unmachbar. 🙁
Das wäre uns aber wichtig gewesen – denn diese Säcke werden das Tageslicht nur ganz kurz sehen (nämlich wenn die Box geöffnet wird) – und auch da nicht lange, da sie ja die Boxen nicht verlassen und gleich aufgeschnitten werden.

Wir finden es daher unnötig, für diese Verpackung viel Farbe zu verschwenden. Am Plastik für die Säcke kommen wir (derzeit) eh nicht vorbei – aber dann müssen wir da nicht auch noch viel Chemie für’s „Mascherl“ drauf schmieren (was dann eh keiner sieht).

Aber naja, auch dafür sind wir zu klein – selbst unbedruckte Standard-Folie gibt es nicht (zumindest kann es uns keiner der angefragten Unternehmen liefern). Laut aktuellem Stand brauchen wir da wohl um die 10.000 Säcke …. mal schauen wie lange wir brauchen, um so viele Paten zu bekommen. 🙂


Update!

Juhu!

Wir können es selbst kaum glauben – aber wir haben einen Lieferanten gefunden!

Ein kleiner Familienbetrieb aus Salzburg hat uns ein super Angebot gemacht.

Es wird für unsere #SchoolHerbs eine speziell dafür produzierte Mischung an veganer und bio-zertifizierter Erde geben. Und das ganze noch dazu in schlichten weißen, unbedruckten Säcken.

Und das aller Beste? Es sprengt NICHT unser Budget!
Obwohl wir hier alles ganz genau so bekommen, wie wir es uns wünschen, liegt der Preis unter den Angeboten der „Großen“.

Es ist wirklich toll, wenn man nach so vielen „Rückschlägen“ letztlich doch genau DEN Partner findet, der zu einem passt.

Wir freuen uns sehr über diese Fügung des Schicksals und ganz speziell darüber, damit auch wieder einen regionalen Familienbetrieb mit Umsatz zu unterstützen.

Mit dieser wunderbaren Neuigkeit verabschiede ich mich für heute wieder bei Dir. Aber ich melde mich gleich wieder, wenn es etwas Spannendes zu berichten gibt.

Bis dahin alles Liebe!

Dein Viosimo

#SchoolHerbs | #Viosimo | #meTium

Oder direkt spenden: AT424715039138601502

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.